Startseite


Allgemein:
SONDERAKTION ab September 2018
01. Haus Kühlung *** in Kühlungsborn
02. Zwei Zimmer Ferienwohnung in Kühlungsborn West
in 2018 max. 111 Tage frei!!
04. Preisliste 2018
05. Fahrverbindungen Berlin/Kühlungsborn West
06. Wie sieht die Wetterlage aus?
07. Aktuelle Tages-Veranstaltungs-Tipps.
08. Presseinformationen
09. Kontakt und persönliche Informationen
11. Historisches Scheunenviertel Kremmen
12. Impressum
13. Anfahrt
Datenschutzverordnung


08. Presseinformationen

A U S Z Ü G E   A U S   V E R S C H I E D E N E N   H O M E P A G E S . 

Mecklenburg-Vorpommern

Ostseebad Kühlungsborn
Kühlungsborn liegt ungefähr auf halber Strecke zwischen Wismar und Rostock und ist das größte Ostseebad an der mecklenburgischen Ostseeküste. Das zeigt auch schon die Strandpromenade: Sie ist mit 3.150 Metern die längste Deutschlands und ideal zum Bummeln oder Spazierengehen entlang des Wassers.

Sechs Kilometer schöner Sandstrand
Ebenfalls groß - nämlich sechs Kilometer lang und bis zu 50 Meter breit - und einladend ist der schöne Sandstrand. Hier ist viel Platz zum Sonnenbaden, Spielen und Sport treiben. Am Animationsstrand beispielsweise können Sport begeisterte Urlauber Gymnastik machen oder Volleyball und Fußball spielen. Für Tierbesitzer gibt es drei Hundestrände und FKK-Fans haben ebenfalls zwei spezielle Strände zur Auswahl.

Romantische Bäderarchitektur
Erker, Loggien, Säulen, Verzierungen: Auffallend sind in Kühlungsborn die vielen schönen Häuser im Stil der Bäderarchitektur. Sie bieten heute nicht nur stilvolle Unterkünfte für Urlauber, sondern erinnern auch an die Vergangenheit des Ostseebades zur Wilhelminischen Zeit. Damals, zwischen dem Ende des 19. und dem Anfang des 20. Jahrhunderts, entstanden die prächtigen Villen, Hotels und Pensionen.

Das Wahrzeichen: Die Möwen
Ob auf Postkarten, Flaggen oder Prospekten - überall stößt der Besucher auf das Motiv der drei fliegenden Möwen. Sie sind das Wahrzeichen von Kühlungsborn und symbolisieren die drei Orte, aus denen das Ostseebad 1937 entstanden ist: Brunshaupten, Arendsee und Gut Fulgen. Zunächst hieß Kühlungsborn übrigens umständlich Ostseebad Brunshaupten-Arendsee, bis es dann den aktuellen Namen erhielt. Der stammt von dem kleinen Höhenzug Kühlung im Süden des Ortes.

Wandern und Radfahren durch die Kühlung und an der Küste
Die Kühlung, deren höchste Erhebung 130 Meter misst, ist einmalig an der Mecklenburgischen Küste. Dicht bewaldete Hügel, Schluchten, Bäche und Tümpel prägen das Bild der Landschaft und machen den Höhenzug zu einem idealen Wandergebiet. Vom höchsten Punkt aus, dem Diedrichshagener Berg, haben Naturliebhaben einen wunderschönen Ausblick auf Kühlungsborn und das Umland. Eine schöne Strecke zum Wandern sind auch die Wege an der Küste.

Zum Radfahren eignet sich die Gegend um den Badeort ebenfalls sehr gut. Schöne Ausflugsziele sind beispielsweise der Leuchtturm Buk bei Bastorf, die Hünengräber rund um den Ort Rerik oder das zwölf Kilometer entfernte Heiligendamm - Deutschlands erstes Seebad.

Mit der Schmalspurbahn nach Heiligendamm und Bad Doberan
Besonders lohnenswert ist eine Fahrt mit der legendären Bäderbahn "Molli", die regelmäßig zwischen Kühlungsborn und Bad Doberan verkehrt. Deutschlands älteste Schmalspurbahn wurde 1886 geschaffen, um den vielen prominenten Gästen den Weg an die Küste zu ebnen. Auch heute ist die Fahrt mit der "Molli" ein Erlebnis, denn sie führt durch eine reizvolle Landschaft, vorbei an dem mondänen Ostseebad Heiligendamm und mitten durch die schöne Stadt Bad Doberan. Sehenswert in Bad Doberan sind neben den hübschen Villen und herrschaftlichen Gebäuden vor allem das gotische Münster, die mittelalterliche Klosteranlage und die Pferderennbahn.


Gestatten, Molli mein Name ... Stand: 18. April 2005
Ich bin die alte Dame, die täglich auf schmaler Spur mit Dampf und Gebimmel zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn hin und her zuckelt ... mitten durch die engen Straßen der Münsterstadt entlang einer der schönsten Lindenalleen Deutschlands
vorbei an der ältesten Galopprennbahn des europäischen Kontinents hier und da mit Blick auf die Ostsee Bitte schön, steigen Sie ein, kommen Sie mit! Sie werden sehen, ich habe Ihnen viel zu erzählen ... vielleicht bei einer schönen Tasse Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen vorn im Salonwagen.
Dort ist es kuschelig wie in Omas guter Stube.

Wissen Sie eigentlich was ich zu bieten habe?

Dampfeisenbahn - Nostalgie auf Schienen - das ist klar.
... aber täglich und fahrplanmäßig! Ab 8.35 Uhr fährt der Molli das erstemal ab Bad Doberan und dann stündlich. Im Winter bin ich nur alle zwei Stunden unterwegs. Kinder fahren schon ab € 2,10 mit dem Molli, Erwachsene kommen für € 3,20 von Bad Doberan nach Heiligendamm. Doch es gibt auch Gruppenfahrten, Wochen- und Monatskarten. Das Fahrrad kann in meinem Gepäckwagen für € 1,50 mitkommen.

Im Sommer ziehe ich von Dienstag bis Sonntag einen Salonwagen hinter mir her, manchmal auch einen Traditionswagen. Überhaupt gehören noch ein paar schöne sehr alte Stücke zu mir.
Vielleicht schauen Sie mal in mein kleines Eisenbahnmuseum? Das alte Eisenbahninterieur können Sie übrigens auch über große Glasscheiben aus dem Museumscafé begutachten. Wenn Sie gerade dabei sind mich zu bestaunen, schnacken Sie doch mal mit einem meiner "Ehrenlokführer".

Möchten Sie auch einmal einen richtigen Abenteuerurlaub mit mir erleben? Machen Sie mir "Feuer unterm Hintern" (im wahrsten Sinne des Wortes), lassen Sie mich nach meiner Pfeife "dampfen" und drehen Sie an allen Knöpfen. Ehrenwort! Sie werden ein richtiger Lokführer mit Prüfung und so ...
Und im Anschluß daran gönnen Sie sich, Ihrer Familie oder Freunden ein Romantisches Wochenende in Mecklenburg natürlich mit Dampflokerlebnis Molli.

Also, wann sehen wir uns im Molli-Land?

Kontakt:
Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbHAm Bahnhof,
D-18209 Bad Doberan
Telefon: 038203 - 415-0
Telefax: 038203 - 415-12
eMail: mailto:info@molli-bahn.de

Ausflüge
Windjammer vor Warnemünde

Bad Doberan und Heiligendamm sind ideale Ausgangspunkte für erlebnisreiche Ausflüge in die nahe und weitere Umgebung, um die Region der Mecklenburgischen Ostseebäder näher kennen zulernen.
Reizvolle Ziele vor den Toren der Stadt sind der Denkmalhof in Retschow, die Glashütte und die Töpferei in Glashagen und der Haustierpark Tüzen.

Wanderer zieht es gern an den Conventer See, in den Hütter Wohld, die Kühlung und das Glashäger Quellental.
Auch die Dorfkirchen in Steffenshagen, Parkentin und Retschow sind einen Besuch wert.
Rostock in 15 km Entfernung bietet als Hafenstadt großstädtisch maritimes Flair und kulterelle Vielfalt.

Die traditionsreichen Seebäder Warnemünde, Rerik und Kühlungsborn sind nicht weit und gut mit dem Fahrrad zu erreichen. Auch ein Besuch in der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten mit einem Abstecher auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst lohnt sich.
Schiffstouren sind von Warnemünde, Kühlungsborn und Rerik aus möglich.
Die Hansestadt Wismar, deren beeindruckende Altstadt in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde, und die Barlach-Stadt Güstrow sind von Bad Doberan in ca. einer Autostunde zu erreichen.
Als Tagesausflug bietet sich eine Fahrt nach Lübeck, nach Stralsund mit dem bekannten Meereskundemuseum oder ein Ausflug mit der Fähre nach Dänemark an.

Kunst und Kultur
Schon in vergangenen Jahrhunderten war Bad Doberan mit dem bedeutenden Zisterzienserkloster und dem ältesten deutschen Seebad ein Zentrum des geistigen und kulturellen Lebens. Die Klosteranlage, das Doberaner Münster, die klassizistischen Gebäude mit ihren Sälen, die Parks und Gärten bieten ein einzigartigen Ambiente für ein vielseitiges und spezielles Veranstaltungsangebot.

Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen und Sommerfeste sind gern besuchte Anziehungspunkte. Die Galerien locken mit abwechselnden Ausstellungen. Im Ehm Welk-Haus kann man literarische Spurensuche betreiben oder mit Autoren ins Gespräch kommen.


 

Die Bilder der Wohnung werden noch aktualisiert. Friedrich-Borgwardt-Str. 29



Nach oben

07. Aktuelle Tages-Veranstaltungs-Tipps. | 09. Kontakt und persönliche Informationen